Mensa-Bestell- und Bezahlsystem

Intelligente Kartenlösung für die Verpflegung

Durch den Ausbau von immer mehr Ganztagsschulen gewinnt das Thema "Schulverpflegung" an Bedeutung. Mit einem Verpflegungsangebot kommt dann auch schnell die Frage nach einem Bezahlsystem auf. Wir als Volksbank Siegerland eG bieten Schulen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Genossenschafts-Verlag eG und der Firma SCHWARZ Computer Systeme GmbH eine passende Lösung für Mensa-Bestell- und Bezahlsysteme an.

Bargeldlose Bezahlung

Die Bestellung der Mahlzeiten erfolgt von zu Hause aus über das Internet. So haben Eltern die Kontrolle über die Verpflegung ihrer Kinder. Alternativ oder zusätzlich können die Gerichte auch über ein Terminal in der Schule ausgewählt werden. Im Krankheitsfall wird das Essen abbestellt.

  • Die Eltern überweisen einen bestimmten Betrag auf das Treuhandkonto.
  • Per Internet bestellen die Eltern mit den Kindern das Essen vor und identifizieren sich dabei über Benutzer-ID und Kennwort. Bei Bestellungen über das Terminal in der Schule identifizieren sich die Schüler per Karte.
  • Auf der Karte des Schülers befindet sich jedoch kein Geld!
  • Bei der Bestellung wird der Betrag für das Essen dem Treuhandkonto belastet.
  • Der Caterer zieht täglich den Gesamtbetrag für alle ausgegebenen Essen ein.

Kartenfunktionen

Der multifunktionale Schülerausweis bringt neben der Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens in der Mensa auch noch weitere optionale Funktionen mit sich.

Chipkarte:

  • zur Identifikation und Zuordnung der bestellten Mahlzeit an der Essensausgabe
  • zur Identifikation bei der Bestellung am Terminal
  • zum Bezahlen von Snacks oder Pausengetränken am Kioskterminal oder an Automaten

Optionale Funktionsmöglichkeiten:

  • als Ausweis für die Schulbücherei, zum Zutritt zur Schule oder für den PC-Zugang einsetzbar
  • zum Einsatz an Kopier- und Druckerstationen
  • zur Schließfachnutzung
  • Gästekarten zur Bewirtung von Besuchern möglich
  • zur Parkraumbewirtschaftung

Vorteile auf einen Blick

Vorteile für Schule und Träger:

  • Verwaltungsaufwand reduzieren
  • sichere, zuverlässige und bewährte Lösung
  • Funktionsanforderungen individuell umsetzbar
  • vereinfachtes Handling (verzicht auf Essensmarken und Bargeld)
  • Entgegenwirken von Schulhofkriminalität
  • soziale Zuschussprogramme ohne Diskriminierung der Schüler

Vorteile für Caterer:

  • bessere Planung durch die Vorbestellung der Mahlzeiten
  • schnellere Essensausgabe ohne Wartezeiten
  • preiswertes Angebot auf Basis exakter Disposition
  • Gegenwert der ausgegebenen Essen kann täglich eingezogen werden

Vorteile für Eltern und Kinder:

  • Vorbestellen des Essens per Internet von zu Hause, optional auch an einem Terminal in der Schule
  • zweckgebundene Guthabenverwendung ist sichergestellt
  • Schülerkonto kann bequem per Überweisung aufgeladen werden
  • bei Kartenverlust bleibt das Geld auf dem Treuhandkonto
  • kein Verlust- oder Diebstahlrisiko für Bargeld
  • Diskretion bei Bezuschussung sozial Bedürftiger gewährleistet (nach außen nicht sichtbar)