Auszubildende der Volksbank Siegerland eG teilen ihren Gewinn

Regionale Projekte freuen sich über die Unterstützung

Siegen, 09.12.2015 Als am 25. November 2015 in der BlueBox in Siegen der Zukunftspreis Siegen-Wittgenstein 2015 „Jugend engagiert sich - jung und aktiv in Siegen-Wittgenstein“ vegeben wurde, erlebte Nils Eric Münker eine große Überraschung. Er hatte sich im Sommer 2015 mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Kreis der Auszubildenden des dritten Lehrjahres der Volksbank Siegerland eG mit dem Projekt „Viele schaffen mehr – eine Crowdfunding-Plattform für das Siegerland“ beworben. Am Abend der Preisverleihung durfte er tatsächlich stellvertretend für das Ausbildungsjahr einen Preis entgegen nehmen.  

Mausklick-Champion Zukunftspreis - Volksbsnak Siegerland eG
Pressereferent des Kreises Torsten Manges, Landrat Andreas Müller, Oliver Thiele und Nils Eric Münker (beide Volksbank Siegerland eG) bei der Preisübergabe „Mausklick-Champion“ (Foto: Horst-Günter Siemon)

Seine und die Projektidee seines Ausbildungsjahres konnte als „Mausklick- Champion“ für 111 Stimmen bei der Online-Abstimmung gekürt werden. Damit fiel ein Geldbetrag von 250 Euro an die Mitglieder des Ausbildungsjahrgangs. Zusätzlich durfte Nils Eric Münker noch einen Teilnehmerpreis von 100 Euro in Empfang nehmen. Das dritte Lehrjahr hatte in 2015 in Projektarbeit die erfolgreiche Crowdfunding-Plattform unter https://www.voba-si.viele-schaffen-mehr.de ins Leben gerufen, um Siegerländer Vereinen und gemeinnützigen Institutionen die Möglichkeit zu geben, dringende Projekte, für die in der Vereinskasse keine Gelder verfügbar sind, mittels Spenden aus dem Siegerland zu finanzieren. Auf dieser Internetplattform können sich Vereine präsentieren und online Spenden sammeln. Ganz einfach per Mausklick. Nils Eric Münker, Sprecher des Projekts: „Unsere Idee war, das Vereinsleben im Siegerland nachhaltig zu unterstützen. Nicht zuletzt hat der genossenschaftliche Gedanke „Viele schaffen mehr“ den Anstoß für dieses Projekt gegeben.“ Vereine und gemeinnützige Institutionen dürfen sich jederzeit kostenlos mit eigenen Projekten auf der Plattform eintragen, um Spendengelder zu sammeln.

Für die sechs jungen Bankkaufleute war es eine Ehrensache, den Gewinn aus dem Zukunftspreis 2015 an die derzeit laufenden Projekte des TV Kreuztal, der integrierten Kindertagsstätte Rosengarten und des TuS Deuz zu überweisen. Seit Juni 2015 wurden über die Plattform https://www.voba-si.viele-schaffen-mehr. de vier Projekte mit einem Spendenvolumen von knapp 10.000 Euro finanziert. Zwei Vereine sammeln derzeit noch Spenden zur Realisierung ihrer Projekte.