Gold und Silber für Jubiläum Neunkirchen

Medaillen-Sonderpägungen als Erinnerungsstücke zur 725-Jahr-Feier

Achim Greis, Heimatverin Neunkirchen, Bürgermeister Bernhard Baumann, Vorstandssprecher Norbert Kaufmann und Karl-Heinz Sabel von Euromint stellen die Sonderprägung vor.

Neunkirchen, 06.05.2014 Ab dem 16. Mai 2014 feiert die Gemeinde Neunkirchen ein besonderes Jubiläum, denn der Ort wurde im Jahre 1288 erstmals noch unter Bezeichnung „Nunkirchen“ urkundlich erwähnt. Zur Erinnerung an diese erste, geschichtsträchtige Erwähnung und die nun anstehenden Feierlichkeiten veröffentlicht die Gemeinde Neunkirchen in Kooperation mit der Volksbank Siegerland eG und der Firma EuroMint aus Bochum am 06. Mai 2014 eine Sonderprägung.

Bürgermeister Bernhard Bauman erläutert die Motive der Medaille: „Die Prägung zeigt auf der Vorderseite das stilisierte Jubiläumslogo mit dem Gemeindewappen. Auf der Rückseite ist das „Alte Neunkirchener Amtshaus“ abgebildet, das sich im Hagener Freilichtmuseum immer noch real bestaunen lässt.“ Die Nennung der Ortsteile Neunkirchens am Medaillenrand stellt einen hohen Wiedererkennungswert dar.

Karl-Heinz Sabel, Repräsentant von EUROMINT führt zur Medaille aus: „Hierbei handelt es sich um eine Feinsilberprägung 999 mit einem Gewicht von 8,5 g und einem Durchmesser von 30 mm sowie einer Feingoldprägung 999,9 in identischer Ausführung. Geprägt sind beide Ausführungen in der höchsten Prägequalität „Polierte Platte“. Die Auflagen der Medaillen sind streng limitiert: von der Silberprägung werden maximal 725, von der Goldprägung maximal 75 Stück hergestellt.“

Der Verkaufspreis der Silberprägung beträgt € 49,90/Stück inklusive Schutzdose, Schmucketui und Zertifikat. Die Goldprägung kostet € 799,00/Stück und wird nach Bestelleingang angefertigt und in der Regel nach 7 – 10 Werktagen ausgeliefert. Vom Verkaufserlös der Silberprägung werden jeweils € 2,00 bzw. € 10,00 pro verkaufter Goldprägung als Spende dem Heimat- und Verschönerungsverein Neunkirchen e.V. zur Verfügung gestellt.

Vorstand Norbert Kaufmann begutachtet mit Bürgermeister Bernhard Baumann die Prägequalität.

Norbert Kaufmann, Vorstandssprecher der Bank erklärt: „Erhältlich sind die Sonderprägungen exklusiv in den  Geschäftsstellen der Volksbank Siegerland eG in Neunkirchen, Salchendorf und Zeppenfeld.“

Im Rahmen der Neunkirchener Gewerbeschau, die vom 17. bis 18. Mai 2014 im Ortskern von Neunkirchen durchgeführt wird, bieten die genossenschaftlichen Bankkaufleute aus den Ortsteilen Neunkirchen, Salchendorf und Zeppenfeld ein Schauprägen an. Bei diesem Schauprägen werden Zinnronden mit denselben Motiven in Medaillenform gebracht. Für nur € 5,00 sind diese Erinnerungsstücke frisch aus der Spindel vor Ort erhältlich.

In den Geschäftsstellen Neunkirchen, Salchendorf und Zeppenfeld erhältlich: Die Medaile zur 725-Jahrfeier Neunkirchens.