Volksbank Siegerland eG gratuliert zum Bundesieg

Schülerinnen aus Netphen gewinnen beim 46. Jugendwettbewerb

Siegen, 30.06.2016 Bundesfinale beim 46. Jugendwettbewerb „jugend creativ“: Aus der Vielzahl der Bilder und Kurzfilme, die sich für die Bundesebene qualifiziert hatten, wählten die aus Kunstpädagogen, Künstlern, Filmemachern und Medienexperten bestehenden Bundesjurys am 23. und 25. Mai 2016 in Berlin die deutschlandweit kreativsten und ausdrucksstärksten Beiträge zum Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“. Unter den Gewinnern: Hanna N. (15) und Benigna I. (16) aus Netphen. Hanna überzeugte die Jury mit ihrem Bild „Galerie der Vorbilder aus Natur, Geschichte und Gegenwart“ und belegte in der Kategorie Bildgestaltung den ersten Platz in der Altersgruppe der siebten bis neunten Klassen. Benigna gewann mit ihrem Bild „Individualität – ohne Vorbilder, Selbstvorbild sein“ ebenfalls in der Altersgruppe der 7. bis 9. Klassen den zweiten Platz. Beide hatten ihre Bilder bei der Volksbank Siegerland eG eingereicht und bereits auf Orts- und Landesebene gewonnen. Hanna hat mit dem ersten Preis auf Bundesebene sogar noch die Chance auf eine internationale Auszeichnung.

Siegerehrung JugendCreativ 2016 - Volksbank Siegerland eG

Die Volksbank Siegerland eG, die den Jugendwettbewerb Kulturhaus LYZ veranstaltete und Hanna und Benigna die Urkunden für den Bundessieg überreichte, freute sich mit den Gewinnerinnen: „Die Bilder von Hanna und Benigna gehörten für unsere Jury von Anfang an zu den besten ihrer Altersgruppe. Dass beide nun auch zu den Bundespreisträgern zählen, ist natürlich besonders schön“, so Jens Brinkmann, Vorstandsmitglied der Volksbank Siegerland eG. „Der Jugendwettbewerb ist für uns seit vielen Jahren eine wichtige Initiative, mit der wir Kinder und Jugendliche in ihrer Kreativität fördern möchten. Beim 46. Wettbewerb wurden 6.610 Bilder gemalt, davon 2.123 bei der Volksbank Siegerland eG eingereicht. Wir sind jedes Jahr aufs Neue von der Vielzahl der Einsendungen und dem Einfallsreichtum der Kinder und Jugendlichen begeistert.“

Bundessiegerin 2016 - Volksbank Siegerland eG

Hanna beeindruckte die Jury mit ihrer detailgetreuen Umsetzung des Wettbewerbsthemas. „Die Arbeit ist handwerklich absolut überzeugend gearbeitet. Das Bild ist zentralperspektivisch aufgebaut, wirkt dennoch nicht statisch, sondern bewegt und spannend. Die Buntstiftzeichnung wird durch verblasste Portraits großer Vorbilder, die mit Bleistift gezeichnet sind, aufgebrochen, so dass ein außerordentlicher Kontrast entsteht. Das Thema ist originell bearbeitet, indem Hanna historische Persönlichkeiten mit einem nahezu metaphysischen Motiv zusammenbringt. Die Jury war von der bildnerischen Umsetzung  begeistert“, lobt Bundesjuror Thomas Egelkamp, freischaffender Künstler und Professor für Kunstvermittlung an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Bonn, die Arbeit der Neuntklässlerin.

Bundessiegerin 2016 - Volksbank Siegerland eG

Auch Benigna imponierte der Bundesjury mit ihrer Arbeit: „Benigna tritt in ihrem Bild selbstbewusst auf. Am linken Bildrand lässt sie ihre Haare zu einem begehbaren Weg des Lebens werden. Dieser ist von Bücherstapeln gesäumt – Bücher, die sie vielleicht auf diesem Pfad begleiten. Auf der anderen Seite sind Freunde oder Verwandte abgebildet, also  Menschen aus dem Alltag fernab der sonst offerierten Helden unserer Zeit. Die mit viel Esprit gemalten Bildformen, die wie Fantasiesticker erscheinen, zeigen Benignas Sichtweise von der Individualität zwischen Träumen und Wirklichkeit mit einem hohen Anspruch an sich selbst. Träume von Reisen, Musik und schönen Augenblicken werden in kleinteiliger,  liebevoller und malerischer Arbeit zum Ausdruck gebracht“, beschreibt Bundesjurymitglied Professorin em. Dr. habil. Heidrun Richter von der Universität Erfurt, Erziehungswissenschaftliche Fakultät am Institut für Kunst, die Arbeit der Schülerin, die  ebenfalls die neunte Klasse besucht.

Gemeinsam kreativ sein beim Bundespreisträgerworkshop

Die Bundessiegerinnen und Bundessieger der 46. Wettbewerbsrunde können sich nun auf einen einwöchigen Kreativworkshop an der Ostsee freuen. Vom 31. Juli bis 7. August 2016 können sie sich in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg in attraktiven Mal-, Zeichen- und Filmworkshops unter professioneller Anleitung mit den anderen jungen Talenten austauschen und an einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm teilnehmen. Darüber hinaus haben Hanna und die anderen erstplatzierten Bundessieger der Kategorie Bildgestaltung noch die Chance, bei der internationalen Preisverleihung am 17. Juni 2016 in Luxemburg ausgezeichnet zu werden.

47. Wettbewerb „Freundschaft ist ... bunt!“ startet im Oktober

Mehr als 563.200 Beiträge aus ganz Deutschland wurden beim 46. Jugendwettbewerb bei den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken eingereicht, darunter über 357.600 Bilder, 300 Kurzfilme und mehr als 205.300 Quizlösungen. Am 4. Oktober 2016 startet „jugend creativ“ zum Thema „Freundschaft ist ... bunt!“ mit Schirmherr Willi Weitzel und Botschafter Peter Maffay in die 47. Runde.