MitgliederAkademie

Leben mit Demenz

Wenn "Demenz" die Familie, den Freundeskreis und die Nachbarschaft betrifft, so sind alle
Beteiligten vor große Herausforderungen gestellt. Auf die Frage, wie Demenzerkrankungen
verlaufen und Betroffene sich verhalten sollten, gibt es keine pauschalen Antworten.

Wichtig ist:

  • Es gibt unterschiedliche Ursachen und Formen der Demenz.
  • Mit dem Fortschreiten der Erkrankung verändern sich Fähigkeiten und Verhaltensweisen bei den Betroffenen. Bei Demenz geht es nicht nur um die ärztliche Diagnose und medikamentöse Behandlung. Vor allem nicht-medikamentöse Therapien und ein einfühlsames und wertschätzendes Miteinander stehen für ein Gelingen des Alltags im Vordergrund. Menschen mit Demenz gehören in die Mitte der Gesellschaft.

Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Krankheitsbild Demenz ermöglicht es, nicht nur die Einschränkungen, sondern auch die Möglichkeiten der Erkrankung wahrzunehmen. Teilhabe und die Wahrnehmung sozialer Kontakte sind für Menschen mit Demenz möglich und für ihre Lebenszufriedenheit von großer Bedeutung. Während des Fachvortrages werden Informationen zum Krankheitsbild und zu den Folgen der Demenz gegeben. Die Palette der Hilfe- und Entlastungsangebote von der Betreuungsgruppe bis zur Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz wird erläutert. Tipps zum Miteinander mit Menschen mit Demenz und zu den Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe runden die Veranstaltung ab.

Datum/Uhrzeit 08.05.17 18:00  - 08.05.17 20:00 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff Leben mit Demenz
Adresse Berliner Straße 39
57072 Siegen
Kontakt
Ausrichter MitgliederAkademie Volksbank Siegerland eG
Veranstaltungsort

Veranstaltungsräume Rubens und Krönchen im 5. OG

Ihre Referentin

Birgitt Braun

Dipl.-Sozialpädagogin

Demenz-Servicezentrum Region Südwestfalen im Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V.